Interview bei vol.at

veröffentlicht auf www.vol.at am 17.06.2014

Share Button

Ein Gedanke zu „Interview bei vol.at“

  1. Was müssen solche Leute (gut bezahlte Staatsbeamte) für ein Herz haben, wenn sie solche Abschiebungsargumente an den Haaren herbeiziehen müssen wie diese kürzlich in den Medien zu lesen waren???? Genau diese ‚Herren‘ sollten selbst nach Syrien abgeschoben werden um dort am eigenen Leibe zu erleben, was sie unschuldigen Flüchtlingsfamilien zumuten. Familien die sich nichts zuschulden kommen ließen, die sich bei uns in kurzer Zeit mehr als nur integrierten und die mehr Fleiß und Einsatz für unser Land hergeben als so mancher in unseren Behördenstellen. Wie arm ist unser Österreich??? …Bitte stemmt euch dagegen, wehrt euch und gründet viele öffentliche Petitionen (auf vol.at., per mail, facebook, etc…), die jeder einzelne von uns unterschreiben kann um sich einzusetzen gegen diese menschenunwürdigen Rechts- und Richterentscheidungen. Im konkreten Fall aktuell für diese armenische Familie, die angeblich die Muttersprache noch zu gut beherrscht! Ja wollt ihr ihnen denn auch noch die letzte Ehre nehmen? Diese Leute würden sicher sehr gerne in die Heimat zurückkehren, wenn sie dort nicht erneut politischer Verfolgung ausgesetzt wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.