Aufruf zur Unterschrift der Petition „Stop der Abschiebung der Refugeeaktivisten!“

„Die ersten 8 Refugees des Protest Camps wurden am 29.+30. Juli abgeschoben. Wir fordern, dass Österreich seiner Verantwortung für den Schutz der bereits nach Pakistan Abgeschobenen nachkommt und auch den nach Ungarn abgeschobenen Pakistani wieder zurückholt. Denn offenbar wurden ganz bewusst Verfahrensmängel begangen, die entgegen der Behauptungen des Innenministeriums nicht unabhängig geprüft wurden. Es dürfen keine weitereren Abschiebungen von Geflüchteten nach Pakistan passieren, da sie deren Leben gefährden!“

Wir bitten um Unterstützung durch Ihre Unterschrift unter https://www.change.org/en-GB/petitions/stop-the-deportation-of-the-refugee-activists-stop-der-abschiebung-der-refugeeaktivisten?utm_campaign=friend_inviter_chat&utm_medium=facebook&utm_source=share_petition&utm_term=permissions_dialog_false

Share Button

Ein Gedanke zu „Aufruf zur Unterschrift der Petition „Stop der Abschiebung der Refugeeaktivisten!““

  1. Ich bin seit Jänner 2013 ehrenamtlich in der Flüchtlingsbetreuung tätig. In dieser Zeit habe ich soviel Leid und Zukunftslosigkeit bei den Asylsuchenden erlebt, dass es fast unerträglich wird. Die Bescheide des Asylgerichtshofes, den die Flüchtlinge (12 junge Männer aus Pakistan) sind eine Farce. Auf 50-seitigen Bescheiden wird immer wieder erwähnt, dass Pakistan ein sicheres Land sei und weiters die Angeben der Asylsuchenden nicht glaubhaft sind. Zwei dieser Flüchtlinge sind röm. kath. Glaubens und wurden deshalb in Pakistan verfolgt. Einer hat beim Asylverfahren eine Taufschein seiner Heimatkirche vorgelegt, jedoch wurde ihm nicht geglaubt. U.a. wurde ihm die Frage gestellt ob er die 12 Apostel namentlich nennen könne! Ich würde gerne wissen, welcher röm. kath. Richter vom Asylgerichtshof diese nennen kann ???? Es ist ungeheuerlich wie unmenschlich, unchristlich, menschenverachtend mit diesen armen Menschen umgegangen wird.
    Dieses unmenschliche Asylgesetz gehört sofort überarbeitet und in dieser Form außer Kraft gesetzt und von weiteren Abschiebungen soll aus humanitären Gründen Abstand genommen werden.

    Reinhard Frei
    Quadraweg 7a
    6714 Nüziders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.